>

Umgang mit SARS-CoV-2

Liebe Patienten, liebe Angehörige,

Sie können sich sicher sein, dass der Schutz Ihrer Gesundheit und der Gesundheit unseres Teams an erster Stelle steht. Es liegt uns am Herzen, dass Sie sich in dieser besonderen Situation bei uns wohl fühlen und Ihre therapeutischen Ziele erreichen.

Wir möchten Sie hier über die wichtigsten Hygieneregeln, unsere Anpassungen der Therapien und unseren Service für Sie informieren.

Tag der Anreise:
Am Tag der Anreise ist die Vorlage eines negativen Corona-Tests (PCR oder Schnelltest) erforderlich. Dieser darf nicht älter als 48h sein. Bitte nehmen Sie diesbezüglich direkt mit Ihrem Hausarzt oder dem Gesundheitsamt Kontakt auf, damit der Test innerhalb der genannten Frist erfolgen kann.

Sollte bei Ihnen aus verschiedensten Gründen kein Test möglich sein, so setzen Sie sich bitte schnellstmöglich mit uns in Verbindung, damit wir gemeinsam mit Ihnen eine Lösung finden können.

Besuchsverbot:
Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter besteht ein generelles Besuchsverbot. Wir verstehen, dass dies für viele eine schwere Herausforderung ist und bitten unsere Patienten und deren Angehörigen, das Besuchsverbot trotzdem konsequent einzuhalten.

Telefon/Internet:
Ihnen steht ein Zugang zum Telefon bzw. dem Internet zur Verfügung. Auf diesem Weg wir Ihnen der Kontakt zu Ihren Liebsten, Ihren Angehörigen und Bekannten erleichtert.

Schutzmasken:
Am Anreisetag erhalten Sie von uns Schutzmasken für Ihren persönlichen Gebrauch.

Sicherheitsabstand:
Wir halten uns an den Sicherheitsabstand von mind. 1,5 m.

Handdesinfektion:
Es stehen ausreichende Mittel für die Handdesinfektion und Informationstafeln zur korrekten Desinfektion bereit.

Therapeutische Gruppenangebote:
Die Anzahl der Teilnehmer an therapeutischen Gruppenangeboten ist zum Schutz Ihrer Gesundheit reduziert. Bei Bedarf können wichtige Therapieelemente auch im Einzelsetting angeboten werden, falls die Teilnahme an einer Gruppe nicht möglich ist.

Schwimmbad/ Gymnastikhalle:
Alle Geräte der Gymnastikhalle werden regelmäßig nach jeder Benutzung desinfiziert. Die Anzahl der Patienten, die das Schwimmbad und die Gymnastikhalle gleichzeitig benutzen können, ist zum Schutz Ihrer Gesundheit reduziert. Wir passen unsere Therapiepläne so an, dass Ihre verordneten Therapien stattfinden können.

Therapien draußen:
Wenn möglich, bieten wir Ihnen unsere Therapien “an der frischen Luft” an, vor allem bei den Therapien der Krankengymnastik.

Besuch des Kurparks, Spaziergänge u.ä.:
In Bad Salzschlirf gibt es einen schönen Kurpark und unsere Reha-Klinik Naturana liegt direkt am Waldrand. Sie können bei uns in der Natur “Kraft tanken” und zur Ruhe kommen.

Falls Sie weitere Fragen haben, sind wir gerne auch im persönlichen Gespräch für Sie da unter der Telefonnummer 06648 58-0.

Wir freuen uns auf Sie.

Umgang mit SARS-CoV-2